Kampagnenstart zum Welt-Aids-Tag: #wissenverdoppeln

Foto: Aidshilfe

Deutsche Aidshilfe startet zweite Staffel der Kampagne #wissenverdoppeln. Neue Geschichten illustrieren die erleichternde Botschaft. Ziel: weniger Diskriminierung. Drei Agenturen haben beim Entstehen und Umsetzen der Kampagne mitgewirkt.

Manchmal dauert es, bis die Öffentlichkeit von Sensationen Notiz nimmt. So zum Beispiel bei den medizinischen Möglichkeiten, die heute bei HIV bestehen. Menschen mit HIV können längst leben wie alle anderen. Die Medikamente erhalten die Gesundheit. Und mehr noch: HIV ist unter Therapie nicht übertragbar. Das sollen mittlerweile mehrere große Studien beweisen. Diese wissenschaftliche Tatsache kennen aber nur 10% der Bevölkerung, ergab eine Umfrage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 2017.

Die Kampagne #wissenverdoppeln soll dafür sorgen, dass alle Menschen Bescheid wissen. Rechtzeitig zum Welt-Aids-Tag am 1.12. startet die zweite Staffel der Kampagne. Die mit Bundesmitteln geförderte Kampagne ist letztes Jahr gestartet: Mehr als eine Million Menschen sahen zum Beispiel die Videos im Social Web.

Vier neue Kampagnengesichter illustrieren in diesem Jahr die Botschaft. Ihre Geschichten sind sehr persönlich und nehmen die Öffentlichkeit mit auf die ganz persönliche Reise zu mehr Wissen und Entspannung. Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen. In diesem Sinne lädt die Kampagne zum Mitmachen und Weitersagen ein. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die entlastende Botschaft zu verbreiten: Auf der Webseite können Menschen ihre eigenen Geschichten zum Thema einreichen oder mitteilen, wie sie die Botschaft weitergesagt haben - und was dann passierte. Notizblöcke, Aufkleber und ein teilbarer Flyer animieren ebenfalls zum Verbreiten der Botschaft. Außerdem sollen Anzeigenmotive in Zeitungen und Zeitschriften sowie das Fahrgastfernsehen im öffentlichen Nahverkehr von Berlin, Dresden, Leipzig und München das Wissen verteilen.

Die Kampagne ist in Zusammenarbeit mit RAGUSE SCHEER (Grafikagentur), Instant Waves Media (Videoproduktion) und steinruecke+ich (Anzeigenagentur) entstanden.

Kampagnen-Website https://wissen-verdoppeln.hiv/

Foto: Aidshilfe; PM 25.11.2019

powered by webEdition CMS