"Risikomanagement in der Pharmaindustrie"

Die durch Concept Heidelberg 2., überarbeitete und erweiterte Auflage "Risikomanagement in der Pharmaindustrie" möchte praktische Hilfen anbieten: So sollen Leser von den regulatorischen Vorgaben und Tools über die praktische Anwendung das Risikomanagement bei Ausgangsstoffen, bei der Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen sowie Arzneiträgerstoffen kennenlernen. Der risikobasierte Ansatz soll außerdem die Entwicklung begründeter Prozessparameter und Spezifikationen ermöglichen.


Die vorliegende Ausgabe beleuchtet ausgewählte Aspekte eines Risk Managements im Umfeld eines pharmazeutischen Unternehmens. Der Band ist in vier Themenkomplexe gegliedert: "Regulatorische Vorgaben", "Übersicht über Risikomanagement‐Tools", "Praxisbeispiele aus dem pharmazeutischen Umfeld" sowie "Risikomanagement bei der Computervalidierung". Das pharma technologie journal ist zugleich Praxisbericht und Nachschlagewerk, es soll eine effiziente Umsetzung von GMP‐Anforderungen im betrieblichen Alltag möglich machen. Die wissenschaftliche Schriftenreihe behandelt in Form von Einzelbänden jeweils spezielle Themen aus der pharmazeutischen Technologie. Die Ausgaben werden von einem wissenschaftlichen Beirat ausgewählt und von Concept Heidelberg herausgegeben.

"Risikomanagement in der Pharmaindustrie", Reihe: pharma technologie journal, Herausgeber: Concept Heidelberg, Autoren: Bieber, U.; Böttcher, F.; Generlich, G.; Jahnke, M.; Metzger, K.; Miksche, R.; Nienhüser, D.; Prinz, H. ; Schipke, A.; Weiland‐Waibel, A.; Völler, R., ISBN: 978‐3‐87193‐332‐5, 17 x 24 cm, 218 Seiten, kartoniert, Preis: 72,00 Euro

18.07.14

powered by webEdition CMS