aporock: Rundum-Paket für den Apothekenvertrieb

Grafik: aporock

Vier Branchenpartner haben sich in der Kooperation „aporock" zusammengefunden. Wie der Name schon sagt, um „die Apotheke vor Ort gemeinsam zu rocken". Dafür kommt die „DATES-Methode" zum Einsatz.

Die vier Unternehmen IDV-Bodenheim, betterbyphone, aoki apotheken-vertrieb und marpinion starten eine neue Vertriebsstrategie, die gemeinsam eine lückenlose Kontaktstrecke in die Apotheken abbilden soll. Dazu liefert die Kooperation aporock mit der „DATES-Methode" (steht für Daten & Analyse, Telefonkontakte, Schulungen) ein Rundum-Paket für Vertriebsaktivitäten in der Vor-Ort-Apotheke. Von der Datenanalyse und Potenzial-Selektion, telefonischer Direktansprache der Apotheke, über digitale und persönliche Schulungskontakte bis hin zu einer Wissensvermittlung via iPad direkt an den HV-Tisch.

„Wir setzen da an, wo Unternehmen gerade an ihre Grenzen stoßen", so Dr. Vanessa Conin-Ohnsorge, Geschäftsführerin der IDV-Bodenheim. Aus zahlreichen Kundengesprächen der letzten Wochen wissen ihre Kollegen und sie genau: „Die Distribution bestehender und auch neuer Apothekenprodukte kann gerade nur schlecht geplant bzw. gesichert werden. Und das gilt auch, wenn es einen starken Außendienst gibt. Corona macht die persönliche Kontaktarbeit in Sachen Informationstransfer und Schulungen des Apothekenpersonals ohne
zusätzlichen Vertriebssupport nahezu unmöglich."


Genau da will die aporock-Kooperation ansetzen: Unternehmen können sich ein individuelles Maßnahmenpaket erarbeiten lassen, mit dem Ziel, die Apothekenkunden intensiv zu betreuen.

Grafik: aporock; PM 11-27-2020

powered by webEdition CMS