Novartis übernimmt The Medicines Company

Foto: Website MedCo

Das Rumoren dauert schon etwas länger. Doch jetzt ist es amtlich, nachdem das Medienunternehmen Bloomberg vergangene Woche vom Interesse weiterer Bieter an The Medicines Company (MedCo) berichtet hatte. Der Preis für die Akquisition soll bei 9,7 Mrd. US-Dollar liegen.

Das vielversprechendste Medikament von MedCo heißt Inclisiran. Erst kürzlich wurden Daten einer Phase III Studie des LDL-Senkers veröffentlicht, die eine „potente und dauerhafte" Wirkung versprechen. Außerdem muss das Medikament nur zweimal im Jahr eingenommen werden. Die Zulassungsanträge sollen in den USA noch bis Ende dieses und in Europa im ersten Quartal nächsten Jahres gestellt werden.

Die Transaktion passt in die Langfriststrategie des Unternehmens, „in therapeutischen Schlüsselbereichen eine Tiefe der Pipeline aufzubauen". Laut Bloomberg-Analysten passt das neue Medikament nahtlos in das Her-Kreislauf-Portfolio mit Entersto (Wirkstoff Sacubitril/Valsartan). Inclisiran habe das Potential die Lücke zu schließen, die Diovan ab 2012 hinterließ, als es den Patentschutz verlor und kein innovatives Produkt folgte.


Der Kauf von MedCo soll im 1. Quartal 2020 abgeschlossen werden. Es wird erwartet, dass Inclisiran ab 2021 zum Umsatz von Novartis beitragen soll.

Foto: Website MedCo; PM 26.11.2019

powered by webEdition CMS