Generikaausschreibung: Zuschläge für 28 Fachlose erteilt

Im Auftrag von 80 Krankenkassen  vergab der Gesundheitsdienstleister spectrumK 28 Fachlose an 17 Firmen bzw. Bietergemeinschaften. An der fünften Ausschreibungsrunde beteiligten sich insgesamt 33 Pharmaunternehmen.


Neben häufig verordneten, nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln wie Acetylsalicylsäure (zur Thrombozytenaggregationshemmung), Ambroxol (Hustenlöser) und Kochsalzlösung sind auch neue generische Wirkstoffe in der Tranche enthalten. „Damit gewährleisten wir, dass unsere über 8 Mio. Versicherten für so wichtige Wirkstoffe, wie beispielsweise Irbesartan zur Behandlung von Hypertonie und Herzinsuffizienz oder Desogestrel/ Ethinylestradiol zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung, weiterhin qualitativ hochwertige Arzneimittel zu günstigen Preisen erhalten“, so Dr. Dirk Sunder Plaßmann, Leitung Versorgungsmanagement spectrumK.

Die neuen Rabattvereinbarungen treten zum 1. April 2013 in Kraft.
 
Weitere Information zur Ausschreibung, zu den teilnehmenden Krankenkassen und Gewinnern finden Sie hier.

05.02.2013

powered by webEdition CMS