Erweitertes ePortal 

Um den rund 13.000 registrierten Nutzern des ePortals "Meine Gesundheit von AXA" mehr Service anzubieten, hat die private Krankenversicherung mit CompuGroup Medical SE (CGM) zusammen gearbeitet. Herausgekommen sind neue Module für die Versicherten, darunter ein Medikamentenmanager, der alle verordneten Arzneien künftig komplett online verwaltet. Neben einer Suchfunktion für in Deutschland zugelassene Medikamente bietet der neue Service auch Hinweise zur Erstattungsfähigkeit.

Klaus-Dieter Dombke, Leiter Strategisches Leistungs- und Gesundheitsmanagement bei AXA, lobt den eigenen digitalen Verwalter der Medikation ziemlich unbescheiden: "Der Medikamentenmanager stellt ein Novum mit einem bislang einmaligen Nutzen im PKV-Markt dar: Mit ihm lässt sich für jedes verschreibungspflichtige Medikament im ePortal vorab online und tagesaktuell die Erstattungsfähigkeit der Medikamente prüfen. Das sorgt für Transparenz und vermeidet Missverständnisse, denn üblicherweise erhält der Kunde diese Information erst nach dem Besuch in der Apotheke anhand der Leistungsabrechnung."

Mit dem Medikamentenmanager können Nutzer eine Medikamentenliste und einen Einnahmeplan erstellen sowie mögliche Wechselwirkungen überblicken. In den Einnahmeplan lassen sich verschriebene Medikamente und auch frei verkäufliche Präparate aufnehmen. Jens Dommel, General Manager Business Unit LIFE bei CGM, verspricht sich davon mehr Therapietreue: "Die Verwendung des Medikamentenmanagers hilft dabei, alle relevanten Informationen zu Arzneien stets im Blick zu behalten. Weil der Service zuverlässig an die Einnahme der Präparate erinnert, kann er die Therapietreue erhöhen, Behandlungserfolge verbessern und damit Folgekosten reduzieren. Davon profitieren sowohl der Patient als auch der behandelnde Arzt." Zusätzlich gibt es eine Arztsuche und Terminvereinbarung sowie individuelle Gesundheitsnachrichten.

Seit Mai 2016 ermöglicht das Portal den Versicherten ein digitales Rechnungsmanagement. Dafür werden Ärzte, Patienten und AXA digital miteinander vernetzt und u.a. können so Abrechnungsprozesse papierlos durchgeführt werden. Per neuer App können Versicherte nun auch auf ihre Rechnungen und Belege von unterwegs zugreifen, sie verwalten und einreichen. Wie im ePortal überblicken sie mit der Anwendung den aktuellen Bearbeitungsstand, den Selbstbehalt sowie die Beitragsrückerstattung. Sollen Dokumente per Foto eingereicht werden, können Unterlagen mit dem Smartphone oder Tablet fotografiert und direkt hochgeladen werden. Über die App lassen sich zudem die ePortal-Services der Gesundheitsnachrichten sowie Familienmanagement nutzen.

21.10.16

powered by webEdition CMS