WEFRA übernimmt PharmaMonitor

Foto: PharmaMonitor.de

Zum 1.1.2021 hat der WEFRA LIFE INNOVATION HUB den PharmaMonitor von MediaMedica übernommen. Der PharmaMonitor dient als Werbestatistik im Bereich der medizinisch-pharmazeutischen Fachzeitschriften Industrie, Agenturen und Medien seit vielen Jahren als Datenquelle für Mediaspendings und -analysen auf Produkt-, Anbieter- und Vermarkterebene.

Zukünftig will WEFRA in den humanmedizinischen Indikationen eine innovative Erweiterung der Analysesoftware anbieten, die Transparenz im Bereich der digitalen Spendings aufzeigt. Dazu Matthias Haack, CEO der WEFRA LIFE Gruppe: „Wir werden den (Print-)PharmaMonitor in der bewährten Form erfolgreich weiterführen. Unser Hauptaugenmerk liegt jedoch in der Erweiterung des Angebotes um die Abbildung der digitalen Mediaspendings aller Marktpartner für den Bereich Newsletter und Online-Werbung."

Auf diese Weise ließe sich die Medienlandschaft im Gesundheitsmarkt wesentlich umfassender abbilden als dies bisher der Fall sei, so Haack. Dies sei ein wichtiger Baustein für alle Marktteilnehmer zur Einschätzung des Wettbewerbsdrucks in den wachsenden digitalen Kanälen der Healthcare-Branche und zur folgerichtigen Entscheidung über die eigenen Spendings.


So stehen ab Januar 2021 umfangreiche Informationen zu Werbemaßnahmen in Newslettern zur Verfügung. Diese können über PharmaMonitor annähernd tagesaktuell analysiert werden. Die gemeinsame Auswertung von Print- und Newsletter-Werbung aus einer Datenbank sei entscheidend, wodurch Umsätze in beiden Medien kumuliert dargestellt und analysiert werden können.

Foto: PharmaMonitor.de; PM 1-6-2021

powered by webEdition CMS