Helixor mit neuer Geschäftsführung

Foto: Helixor

Am 1. Oktober 2020 übernahm Oliver Diderich (Foto rechts) die operative Führung der Helixor Heilmittel GmbH. Ihm zur Seite steht noch bis Juni 2021 Wilfried Waidmann (Foto links). Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden des Geschäftsführers Raffaele Costantini im September 2019 hatte Waidmann die Position des Interimsgeschäftsführers inne.

Diderich bringt umfassende Pharma-Erfahrung ins Unternehmen ein: Nach Stationen bei großen Namen wie Procter & Gamble prägte er vorwiegend im naturheilkundlichen Mittelstand die Bandbreite von OTC-Präparaten über Generika und IGeL-Leistungen in der Orthopädie bis hin zur medizinischen Kosmetik. Seine Kenntnisse in Marketing, Vertrieb und Geschäftsführung, zuletzt bei Cesra Arzneimittel, sollen Helixor nun in die Zukunft begleiten.

Diderich bezeichnet sein neues Tätigkeitsfeld als „spannende gestalterische Aufgabe": „Auch wenn die Gesundheitsbranche – vor allem der Bereich Onkologie – nicht so stark von den derzeitigen Rahmenbedingungen tangiert ist, erfordert die aktuelle Situation zunächst vor allem von Weitsicht getragene Entscheidungen. Doch gibt es auch Anlass zur Zuversicht: Nicht jedes mittelständische Unternehmen verfügt über eine so gesunde Basis wie Helixor." Aktuell sind Mistelextrakte das Hauptprodukt des Unternehmens.


Derzeit befindet sich laut Diderich vieles im Wandel, und diesen wolle man aktiv mitgestalten. Es gehe unter anderem um die Stärkung des nationalen Geschäfts, aber vor allem auch um den Ausbau der Internationalität. Dabei sollen die Rahmenbedingungen wie Digitalisierung, die Stärkung der Naturheilkunde innerhalb des Gesundheitssystems sowie die zunehmende Gesundheitskompetenz der Bevölkerung zu einem Großteil mitbestimmen. Diderich: „Wir können Helixor daraufhin ausrichten, indem wir unsere Glaubwürdigkeit mit vernünftigem, nachhaltigem Wirtschaften verbinden."

Foto: Helixor; PM 11-23-2020

powered by webEdition CMS