Dr. Malte Greune wird Chief Operating Officer bei CureVac

Foto: CureVac

CureVac N.V. hat Dr. Malte Greune zum Chief Operating Officer (COO) ernannt. Die Ernennung wird zum 1. Juli 2021 wirksam. In dieser Position wird er den Vorstand verstärken und unter anderem die klinischen und kommerziellen Produktionstätigkeiten von CureVac leiten. Greune bringt umfassende Erfahrung in der globalen Pharmaindustrie mit, dazu gehört die Impfstoffproduktion sowie das Fill & Finish von Biopharmazeutika.

Darüber hinaus erklärte CureVac, dass Dr. Florian von der Mülbe, Mitgründer und Produktionsvorstand von CureVac, seine umfassende Expertise in der Produktion künftig für die Erweiterung und die beschleunigte Entwicklung des The RNA Printer®, CureVacs Lösung für die mobile, autonome und automatische Herstellung von RNA-Impfstoffen und -Therapeutika in GMP-Qualität, einsetzen wird. Für die Umsetzung dieses strategischen Kernprojekts, das eine eigene Betriebsinfrastruktur erfordert, wird von der Mülbe den Vorstand von CureVac verlassen. Greune wird die Position von von der Mülbe im Vorstand übernehmen.

Greune war fast zehn Jahre bei der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH in verschiedenen Management-Positionen tätig. Als General Manager und Vice President Cartridges, Devices & Insulin Technology Group war er für mehrere Produktionsstätten in Frankfurt verantwortlich. Unter seiner Führung wurden sechs Isolator-Abfüllanlagen für Insuline, Onkologie-Medikamente und Biopharmazeutika eingerichtet, eine davon für einen COVID-19-Impfstoff.


Vor seinen Positionen bei Sanofi als Leiter der Bereiche Diabetes, Onkologie und Devices war er Senior Vice President of Animal Health Manufacturing bei der Merck Manufacturing Division in den USA. Dort leitete er ein internationales Netzwerk von 28 Standorten, darunter 18 integrierte Standorte für die Impfstoffproduktion. Darüber hinaus hatte er verschiedene Führungspositionen bei den pharmazeutischen Unternehmen Schering-Plough und Intervet International inne. Greune begann seine Karriere bei der Hoechst AG in der Unternehmensplanung. Er hält einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften der Universität zu Köln und hat einen Studienabschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Trier sowie einen Master of Business Administration von der Clark University in Worcester, USA.


Das Manager Magazin (30.6.2021) bemerkt zu dem Wechsel: „Ein Vorstand geht, ein anderer kommt - bei Curevac bleibt es unruhig. Ex-Sanofi-Manager Malte Greune soll als neuer COO die Entwicklung Curevacs zu einem kommerziellen Biopharmaunternehmen beschleunigen. .....Die Personalwechsel ereilen Curevac, nachdem bekannt geworden war, dass der Corona-Impfstoff des Unternehmens in der entscheidenden Studie floppte und nur auf eine Wirksamkeit von 47 Prozent kam. Der Aktienkurs von Curevac war daraufhin zwischenzeitlich um die Hälfte eingebrochen."

Foto: CureVac; PM 7-13-2021

powered by webEdition CMS