Aktuelle Out-of Home-Kampagne für Orthomol Vital

Foto: Orthomol

Das Langenfelder Familienunternehmen Orthomol will ab Juli mit einer bundesweiten Out-of-Home-Kampagne darauf aufmerksam machen, dass durch die Corona-Pandemie die Alltagslast stark gestiegen sein kann. Deshalb sei es an der Zeit, Energiestoffwechsel und Nervensystem gezielt unter die Arme zu greifen.

Mit den Slogans „Damit die Nerven nicht nerven" und „Die Welt dreht durch. Du drehst auf" sollen alle adressiert werden, die unter hohen Alltagsbelastungen leiden und gegen das dadurch entstehende niedrige Energielevel etwas unternehmen möchten. Mit dem Motiv „Für alle, die wissen, dass ein Kindergeburtstag kein Kindergeburtstag ist" soll Verständnis für die besonders geforderten Eltern gezeigt werden.
Foto: Orthomol

Der Flight läuft mit 1.400 Mega Lights in Deutschlands 15 größten Städten von Anfang Juli bis Ende September, gefolgt von einer Kampagne für Orthomol Immun. Parallel wird die Orthomol Vital-MegaLights-Kampagne mit einem in NRW ausgestrahlten Radiospot sowie gezielter digitaler Ansprache der Zielgruppe verstärkt.


Foto: Orthomol„Orthomol setzt immer häufiger gezielt auf die direkte Endkundenansprache", sagt Peter Schneider, Brand Manager bei Orthomol. „Mit der Kampagne für Orthomol Vital möchten wir die Bekanntheit des Produkts in einer breiten Zielgruppe erhöhen und die Kunden gezielt zum PoS, in die Apotheken, führen."


Das Layout der Kampange kommt von PBL Milk GmbH, der Text von ingo klein | creative. Für die Pressearbeit von Orthomol Vital ist Yupik verantwortlich.

Foto: Orthomol; PM 7-22-2020

powered by webEdition CMS