Jetzt liegen die Ergebnisse der 6. Welle vor

Titel Studie

Über welche Kommunikationskanäle kann man niedergelassene Ärzte/innen am wahrscheinlichsten erreichen? Die Studie "Mediennutzung & Informationsverhalten niedergelassener Internisten und Allgemeinmediziner (APIs) in Deutschland" will darauf Antworten finden. Sie fragt deshalb nicht nur nach wichtigen Informationsquellen für Medikamente, sie hat auch die digitalen Ambitionen von Ärzten/innen untersucht.

Die Umfrage läuft in mehreren Wellen und verwendet dabei unterschiedliche Fragebögen mit aber wiederkehrenden Fragestellungen. Die 6. Welle fand von Januar bis August 2015 und hat Antworten von 407 Ärzten/innen gesammelt.

Dabei haben die Befragten die wichtigsten Informationskanäle bekannt gegeben, über die sie von der Pharmaindustrie über neue Medikamente informiert werden wollen. Die wichtigsten sind persönlicher Besuch des Pharmaaußendienstes, Berichterstattung in Fachzeitschriften und Fortbildungsveranstaltungen - auch von der Industrie angebotene. Immerhin 64,62% bewerten Anzeigen in Fachzeitschriften als wichtige oder sehr wichtig.


Hier können Sie sich den vollständigen Fragebogen anschauen.


Informationen zur Welle 1-3
Informationen zur Welle 4
Informationen zur Welle 5
Informationen zur Welle 7


Alle Ergebnisse werden als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.


Weitere Informationen: PM-Report, Elke Magnus, Suarezstr. 55, 14057 Berlin, Tel. 030/545927-73, E-Mail: elke.magnus(at)pm-report.de

powered by webEdition CMS